Partner Login
06421 8007-0

logo de DE

fronius ohmnipilotDurch das Ende der Übergangsfrist der DIN VDE 0100-712 ist seit April 2019 ein DC-Überspannungsschutz für PV-Anlagen Pflicht.

Für die Wechselrichter der unten aufgeführten Serien bietet Fronius ab sofort eine Überspannungsschutz-Platine zum Nachrüsten an.
Die Platine kann ganz einfach direkt in die Fronius-Wechselrichter eingesetzt werden. Kein zusätzliches externes Gehäuse nötig. Einfach, schnell, kostensparend.

fronius ohmnipilot25.10.2019 / Guido Bröer / Photovoltaik / Politik / Sektorenkopplung / Solarthermie / Wirtschaft
Nach einer jahrelangen Hängepartie hat das Bundeskabinett in dieser Woche im dritten Anlauf einen Entwurf für das Gebäudeenergiegesetz (GEG) beschlossen. Das GEG soll im wesentlichen die bisherigen Anforderungen des Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetzes (EEWärmeG) und der Energieeinsparverordnung (EnEV) in einem Gesetz zusammenführen.

Baden-Württemberg hat in der vergangenen Woche seine 2018 aufgelegte Speicherförderung aufgrund der hohen Nachfrage vorzeitig beendet – die bereitgestellten Fördermittel sind aufgebraucht. Eigentlich sollte die Förderung bis Ende 2019 laufen. Insgesamt sind knapp 4.600 Anträge eingegangen. Der Fördersumme von rund 10 Millionen Euro wird nach der Umsetzung der etwa 4.400 bewilligten Vorhaben eine Gesamtinvestitionssumme von 110 Millionen Euro gegenüberstehen. Allein im vergangenen Jahr ist jede fünfte in Baden-Württemberg errichtete PV-Anlage mit einer Leistung bis zu 30 kWp über das Förderprogramm gefördert worden.

Während Baden-Württemberg die Förderung beendet hat, plant Rheinland-Pfalz noch in diesem Jahr eine Förderrichtlinie für Batteriespeicher aufzulegen. Es handelt sich um ein Förderprogramm in einem Umfang von 1,5 Millionen Euro für 2019 und 2020 und ist gedacht für private und kommunale Speicher. Der geplante Zuschuss wird in etwa an der damaligen Bundesförderung orientieren.

Quellen: www.solarserver.de und www.solarthemen.de

 

 

Fronius und Bosch haben auf der ISH 2019 ein neues Energiesystem präsentiert, das 100% Eigenverbrauch ermöglicht. Es besteht aus     

  • 1 Fronius Symart Meter
  • 1 Fronius Symo Hybrid 5.0
  • 1 Fronius Solar Battery (alternativ auch BYD oder LG Chem)
  • 1 Bosch Smart Home Controller
  • 1 Bosch Wärmepumpe (echtes Heizen – nicht nur Warmwasser)
  • Optional: Verbrauchersteuerung

Das Besondere: Die Wärmepumpe folgt der Sonnenkurve und verwendet punktgenau den solaren Überschuss.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass Murata (ehem. Sony) als Hersteller und Lieferant der Batteriemodule für die Fronius Solar Battery und Kostal PIKO Batterie Li in Kürze die Belieferung mit entsprechenden Modulen einstellen wird. Daher haben sowohl Fronius als auch Kostal die zugehörigen Produkte kurzfristig abgekündigt und Fristen für die Bestellung neuer Batterien, einschließlich der Nachrüstung bestehender Systeme, benannt.

Von der Abkündigung betroffen sind alle Fronius Solar Battery Typen (4.5 – 12.0) sowie das Erweiterungsmodul. Fronius wird die noch am Lager vorhandenen Speicher verkaufen und voraussichtlich noch bis September zur Verfügung haben. Dabei gilt: Solange der Vorrat reicht.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.