Partner Login
06421 8007-0

logo de DE

Am Donnerstag, 31. Mai findet von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr ein Tag der Sonne in Offenhausen/Kucha statt.
Gemeinsam mit unserem Fachpartner Felßner Haustechnik stellen wir energetische Lösungen für Eigenheimbesitzer und Mieter vor:

Vom 9. bis 10. März 2018 fand die internationalen Passivhauskonferenz in München statt.
In der alljährlich stattfinden Konferenz wurdn die neuesten Forschungsergebnisse, Entwicklungen und Produkte präsentiert und besprochen.
Auf der Fachausstellung präsentierten wir Ihnen unsere besonders effizienten und Passivhaus-zertifizierten Produkte zur Duschwärmerückgewinnung aus der Serie ECOshower.
Über die Berechnung in der kommenden Novelle der EnEV sowie zu aktuellen Fördermöglichkeiten haben wir an unserem Stand beraten.

Seit 12. März können Anträge eingereicht werden, es stehen 15 Mio Euro für die Förderung von PV-Anlagen und Stromspeichern zur Verfügung, meldet das pv magazine.
Die komplette Information lesen Sie hier:

Seit 1. März 2018 gibt es für Errichter einer PV-Anlage einen Zuschuss von bis zu 30 Prozent der Nettoinvestitionskosten für die Batterie. Der Fördertopf enthält 2 Mio Euro, wie die Fachzeitschrift Photon vermeldet: 

Panasonic N3xxKJ01 Komplett schwarzes Hochleistungsmodul mit 320 und 325 Wattpeak Leistung für ansprechende Optik und hohen Solarertrag ++ Wind- und Schnee-Druckbelastbarkeit 5.400 PA

Ottobrunn, 16. Januar 2018. Panasonic, einer der weltweit führenden Elektronikkonzerne, bringt das schwarze Solarstrommodul HIT® KURO mit 320 und 325 Wattpeak Leistung auf den Markt. „Kuro“ ist das japanische Wort für „schwarz“, es unterstreicht die komplett schwarze Optik des Moduls inklusive Solarzellen, Modulrahmen und Rückseitenfolie. Das Modul HIT® KURO hat einen für kristalline Module überdurchschnittlich hohen Wirkungsgrad, bei der Variante mit 325 Watt beträgt er 19,4 Prozent. Bei der Entwicklung standen die herausragende Effizienz und die anspruchsvolle Optik im Mittelpunkt. Das schwarze Modul fügt sich harmonisch in die meisten Wohnhausdächer ein und reduziert Stromkosten ab dem Moment, in dem die Anlage in Betrieb geht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok