Partner Login
06421 8007-0

logo de DE

Verfügbar: Februar 2020

fronius ohmnipilotDieser neue netzgebundene Wechselrichter vereint nahtlos die Handhabung und Überwachung von DC-optimierter Solarproduktion, Batteriespeichersystemen und intelligenten Energiegeräten in einer einzigen Einheit und spart so potenziell wertvolle Installationszeit und -kosten.

Mit einer Größe von 5–10 kW gibt es ein Wechselrichter-Modell, das für verschiedene Energieverbrauchsmuster im Haushalt geeignet ist.

Verfügbar: Februar 2020

fronius ohmnipilotDieser neue Hybrid-Wechselrichter für netzgebundene StorEdge Anwendungen verwaltet Solarproduktion, Batteriespeichersystem und intelligente Energiegeräte über eine einzige Einheit.

fronius ohmnipilotDas Motto lautet bewährtes Erhalten und Verbessern. Das beliebte Stapelsystem bleibt erhalten,
die Produkte wurden weiter entwickelt und anwendungsfreundlicher gestaltet.
Ferner wurde die Produktionskapazität für die neuen Serien deutlich erhöht.
Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt.
Wir werden Sie auf den Laufenden halten, auch im Hinblick auf Technik und Lieferzeit.

preisverleihung-geschaeftsfuehrerHerr Hermann Rumpler von der Firma Wagner Solar überreichte persönlich der Firma Mein Kraftwerk PV GmbH die Urkunde für den 1. Platz für die schönste Photovoltaikanlage. Dank der reibungslosen und guten Zusammenarbeit wurde am Dach der steirischen Möbelmanufaktur Faustmann eine 1,3 Megawatt große Photovoltaikanlage realisiert.

Wagner Solar und Mein Kraftwerk arbeiten seit geraumer Zeit an mehreren Photovoltaikprojekten in Österreich zusammen. Wagner Solar bietet Unterkonstruktionen und komplette Solarsysteme in den Bereichen Solarwärme, Solarstrom und Stromspeicher. Die TÜV-geprüften Montagesysteme werden im Unternehmen entwickelt und produziert. Wagner Solar suchte in Zusammenhang mit einem Fotowettbewerb unter seinen Kunden die schönste Solaranlage. Die Geschäftsführung der Mein Kraftwerk PV GmbH hat zusammen mit dem Inhaber der Möbelmanufaktur Faustmann entschieden, mit diesem Projekt ins Rennen zu gehen.

fronius ohmnipilotSeit Siegfried Marcus 1870 den ersten benzinbetriebenen Verbrennungsmotor baute, aufgesetzt auf einen Schubkarren, hat sich die Art und Weise, wie Menschen von A nach B kommen, grundlegend verändert.

Mit der Fließbandproduktion des Ford Model T ging Anfang des 20. Jahrhunderts erstmals ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor in die Massenproduktion. Innerhalb von fünf Jahren hatte die Ford Motor Company das Model T entwickelt. 1927 hatte Ford bereits über 15.000.000 Model T produziert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok