Partner Login
06421 8007-0

logo de DE

Maus und Elefant entdekcen SolarstromWeitere fünf Jahre volle Garantie auf SMA Wechselrichter für das Eigenheim kostenlos

Sicherheit ist ein gutes Gefühl, denn sie steht für absolute Sorgenfreiheit. Mit einem Wechselrichter von SMA entscheiden sich Kunden bewusst für Qualität und Langlebigkeit. Selbst wenn es bei einem Gerät einmal zu einem Service-Fall kommen sollte, muss man sich keine Gedanken machen. Warum? Weil SMA Wechselrichter für das Eigenheim von doppelter Sicherheit profitieren*.  

Maus und Elefant entdekcen SolarstromMit dem neuen Online-Tool Fronius Solar.web Business können Sie Ihre PV-Systeme mit Fronius Wechselrichtern optimal im Blick behalten oder sich gezielt auf bestimmte Anlagen fokussieren - vom Update der gesamten Flotte bis hin zur Wartung und Analyse einzelner PV-Systeme. 

Wie bereits berichtet, sollen PV-Anlagen bis 30 kW (auf EFH) und bis 100 kW auf (MFH) von der Einkommensteuer befreit werden. Bei der Umsatzsteuerbefreiung gibt es diese Begrenzungen dagegen nicht. Für Anlagen jeglicher Größe, die bei den genannten Gebäuden zum Einsatz kommen, gilt nach Beschluss des Gesetzes ab 01.01.2023 ein Umsatzsteuersatz von 0 Prozent. Die Voraussetzungen für den Nullsteuersatz gelten als erfüllt, wenn eine Anlage die Leistungsgrenze nicht überschreitet. Installateure müssen bis zu dieser Leistung nicht prüfen, ob die Bedingungen erfüllt sind, sondern können in ihrer Rechnung die Umsatzsteuer mit 0 Prozent ansetzen. Der Steuersatz gilt auch für Solarspeicher und Installationsarbeiten.

Maus und Elefant entdekcen SolarstromFür eine hohe Unabhängigkeit vom Netzversorger (Autarkie) mit der eigenen PV-Anlage ist ein intelligent angesteuertes Batteriespeichersystem eine wichtige Ergänzung. Die SMA Batterie- und Hybrid-Wechselrichter Sunny Boy Storage, Sunny Island und Sunny Tripower Smart Energy bieten neben wichtigen Netzmanagementfunktionen eine optimale Integration dieser Speicher in die Energieversorgung Ihrer Kunden. 

 Bundesregierung beschließt Steuererleichterungen für Betreiber von PV-Anlagen

Ab 1. Januar 2023 ist auf den Ertrag kleiner PV-Anlagen keine Einkommenssteuer mehr zu zahlen. Profitieren sollen Anlagen auf Einfamilienhäusern bis 30 kWp. Bei Mehrfamilienhäusern und gemischt genutzten Häusern liegt die Grenze bei 15 kWp pro Wohn- oder Gewerbeeinheit (max. 100 kWp pro Steuerpflichtigen).