Information

4 Schritte zu Ihrer Anlage

  1. Partnerwahl & Planung
  2. Finanzierung & Förderung
  3. Installation & Inbetriebnahme
  4. Energiekosten senken 

Förderung beantragen

 

Nach erfolgreicher Installation und Inbetriebnahme Ihrer Pelletheizung erhalten Sie von Ihrem Fachhandwerker eine Rechnung. Spätestens 6 Monate nach Inbetriebnahme der Anlage (für private Antragsteller) reichen Sie den ausgefüllten Förderantrag zusammen mit einer Kopie der Rechnung und einer Fachunternehmererklärung Ihres Fachhandwerkers an das Bafa (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle).

Unser Fachhandwerker unterstützt Sie gerne bei der Antragstellung. Er weiß auch, ob eventuell zusätzlich zur Bundesförderung noch Mittel des Landes oder der Kommune zur Verfügung stehen. Nach Prüfung durch das Bafa werden die Fördermittel direkt an Sie ausbezahlt.



Informationen zur Förderung von Pelletkesseln finden Sie auf der Seite des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Bafa

zurück



Höhere Fördersätze für Wärme!!

Profitieren Sie von den attraktiven Fördersätzen für Solarwärme und Pellettechnik!

sparschweinInformieren Sie sich jetzt:

Förderinformation

Aktuelle Meldung

Holzpellets - ökologisch und günstig!


Zum Vergößern der Grafik einfach die Grafik anklicken.

(Quelle: Pressemitteilung des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes)